DRUCKFRISCH 

          …UND WAS SONST NOCH NEU IST: 


NEUERSCHEINUNG 2021


ES IST DA:



Volle Fahrt voraus!

Das große Vorlesebuch der Elbautoren


Format 210mm x 257mm

18,00 €

ISBN 978-3-551-51950-4

Carlsen Verlag 2021

ab 4 Jahren











Volle Fahrt voraus!

heißt unser erstes gemeinsames Elbautor*innen-Buch. Es ist prall gefüllt mit Geschichten, Liedern und Gedichten rund um Elbe und Meer. Seitenweise haben wir für euch Seemanns- und -frauengarn gesponnen und mehr als ein halbes Dutzend Hamburger Illustrator*innen haben es mit Stift und Pinsel zum Leben erweckt.

Wir begegnen Meerjung(s)frauen, Bären in Badehose und dem sprechenden Turm des Michel. Mal ist der Hafen die Kulisse, mal Wilhelmsburg, mal geht’s nach Helgoland. 

Kurz: Ob Abenteuer über oder unter Wasser, unser Buch bringt jede Menge frischen Wind zum Vorlesen ins Haus, ein Muss für alle Hamburg-Fans und SofapiratInnen. Sogar ein eigenes Seeräuberlied haben wir komponiert: Piraten, die fürchten sich nie


Elbautoren auch nicht. Wie sieht’s aus? Kommt ihr mit an Bord?

https://youtu.be/AgipwhpqPzw 





Text: Barbara Peters 

Musik und Videoschnitt: Anne Jaspersen

http://www.elbautoren.de



Noch mehr zu hören über unser Buch gibt es in der Sendung "Ohrenbär" im rbb Kulturradio. Wir freuen uns sehr!


https://www.ohrenbaer.de/drumherum/rbb-kulturradio--lesestoff-/-volle-fahrt-voraus--das-grosse-vorlesebuch-der-elbautoren-.html





----------------------------------------------------

 

Hamburger Autorin goes Hollywood - naja, fast :-)


Für die Sendung Nordtour war ich im April mit einem sehr netten Team vom NDR unterwegs. Drunter und drüber in Hamburg sozusagen, und mit Corona-Maske und ohne. An allen möglichen Schauplätzen aus meinem neuen Buch Hamburg drunter und drüber haben wir gedreht: Von Afrika- bis Rathaus, vom Gängeviertel bis Speicherstadt und beim Alten Schweden an der Elbe. Nur bei der Nikolaikirche war's wegen Baustelle und Straßenverkehr einfach zu laut und wir mussten kurzfristig umdisponieren. Sieben Stunden auf Achse - für einen Film von vier Minuten! War spannend, hat Spaß gebracht und wurde am 23. Mai 2020 im NDR gesendet.

Reinschauen könnt ihr in der NDR-Mediathek unter 

 


https://www.ardmediathek.de/ard/video/nordtour/hamburg-geschichten-fuer-kleine-und-gro-e/ndr-fernsehen/Y3JpZDovL25kci5kZS9kZTE4NmFjMi04NjEwLTRiYTEtOTU5ZS1iMDgwZGQ4NGEwNjg/



----------------------------------------------------



Die BuchEntdecker-Tage 2020 und 2021 der Elbautoren im Altonaer Museum mussten wegen Corona leider ausfallen. Stattdessen komme ich zu euch ins Wohnzimmer, wenn ihr mögt, und lese euch aus meinem neuen Buch vor. Dabei geht es dann ziemlich schnell drunter und drüber. 


Einfach hier klicken:  https://www.youtube.com/watch?v=YOMUG7ltEsc


Wie im Museum ist der Eintritt frei :-). 



--------------------------------------------


NEUERSCHEINUNG 2020:


In Hamburg geht's drunter und drüber. Wo genau? Eigentlich überall, vor allem aber in meinem neuen Buch. 



 

Vielleicht kennt ihr manches schon: den alten Elbtunnel, das Planetarium, die Elphi oder die Türme und Kräne der Stadt. So aber bestimmt noch nicht. In zwanzig schrägen Geschichten kullern Planeten über die Wiese, fliehen Töne aus einem Konzertpalast und Hamburgs Türme geraten außer Rand und Band. 

Die wunderbaren Bilder dazu hat die bekannte Poetry-Slam-Künstlerin Mona Harry gezeichnet.


"Hamburg drunter und drüber. Fantastische Geschichten" 

KJM-Verlag, Hamburg, 2020

Für alle zwischen 7 und 99 Jahren.


ISBN 978-3-961940-99-8

Preis: 14,00 €




------------------------------------------- 


Das ist der schönste Lese-Ort für mein Buch Hausbootsommer, den ich je hatte - dachte ich, als feststand, dass ich beim Hamburger VorleseVergnügen 2018 (HVV) auf einem echten Hausboot lesen würde: im Juni auf dem HoheLuftschiff des Theater Zeppelin am Hamburger Kaiser-Friedrich-Ufer.

http://hamburger-vorlese-vergnuegen.de 

 

 


 







 

 


------------------------------------------- 


Dass das Hausboot noch zu toppen wäre, und zwar schon so bald, hätte ich nicht gedacht. Da wusste ich allerdings noch nicht, dass ich mit meiner Kurzgeschichte Der Kleinste von allen den Bücherturm-Preis 2018 erhalten würde. Inklusive Einladung in die Elbphilharmonie. 

Im Mai standen Der Kleinste von allen und ich dort im Großen Saal auf der Bühne - vor 1200 Kindern, ein paar "Schirm-herren", Ehrengästen und dem Kultursenator Hamburgs. Nicht zu fassen! Noch wochenlang saß ich auf Wolke 7 und wollte da nicht mehr runter. 

 


Als ich das erste Mal in der "Elphi" war, mit gelben Gummistiefeln an den Füßen und einem Bauhelm auf dem Kopf, war sie noch Großbaustelle. Nie, nie, nie hätte ich mir damals träumen lassen, dass ich dort einmal ins Allerheiligste vordringen würde - oder höchstens, weil mir als Konzertbesucherin (falls ich an eine Karte herankäme) das Abendtäschchen mitten ins Orchester gefallen wäre. 

 

 

 










Der Preis fühlt sich noch immer komplett unwirklich an. Ich freue mich riesig darüber und hatte diesmal in der Elphi auch keine Gummistiefel an. 

 

 

 

Büchertürme-Initiatorin Ursel Scheffler (in Rot) und die Preisträgerinnen (von links) Silke Vry, Jutta Dittmar und ich. Copyright Elbphilharmonie-Fotos: Romanus Fuhrmann











Hier kann man die Kurzgeschichte Der Kleinste von allen nachlesen: http://www.buechertuerme.de 


------------------------------------------- 

NEUERSCHEINUNGEN 2017:


 

Comeback für Fanny, die schnoddrige 16-Jährige mit Miss-Marple-Gen.  

Hinter frischem Cover und neuem Titel löst sie auf Sylt ihren ersten Fall.

 













„Vermisst wird seit gestern Abend, 22.00 Uhr, die 17-jährige Mia Sander. Mia Sander ist 1,71 Meter groß, hat schwarzgefärbte kurze Haare und ist bekleidet mit einer olivfarbenen Hose, schwarzem Kapuzenshirt sowie einem roten Tuch. Sie hat eine weiße Ratte bei sich, mit der sie zuletzt am Busbahnhof Friedrichstadt gesehen wurde....“

 

Sylt. Ausgerechnet! Gegen eine Insel weiter südlich hätte Helena Stefanie Filius, genannt Fanny, nichts einzuwenden gehabt. Aber Sylt, dieser sandige Haken in der Nordsee – garantiert ständig unter einer fetten Regenwolke und garantiert völlig öde? Nein danke, vor allem, wenn der eigene Vater einem dort noch seine neue junge Freundin samt Tochter präsentiert.

Doch dann werden die Ferien auf der Insel alles andere als langweilig. Fanny macht unfreiwillig Bekanntschaft mit der Sylter Bunkerwelt und mit Jan, dem Jungen vom Strand. Gemeinsam folgen sie der Spur eines verschwundenen Mädchens...

 

Überarbeitete Neuausgabe, ab März 2017 bei KJM, Hamburg

ISBN 978-3-945465-37-0                                         14,- €

(Titel der Originalausgabe: Tote essen kein Fast Food, Kosmos-Verlag, Stuttgart)

 

http://www.kjm-buchverlag.de            

 

 

 


 

2017 ist der zweisprachige Bildband Hamburg, die Schöne/ Hamburg the Beautiful im Ellert & Richter Verlag erschienen. Seit Mai 2019 in der 3.Auflage.

 


Welthafen und Strandidylle. Gründerzeitvillen und Szeneviertel. Gediegenheit und Rotlicht. All das ist Hamburg. Ein Ort der Kontraste zwischen Kiez und Kontor, Handelsmetropole und Dorf zugleich. Durch die Wasser von Elbe, Alster und Bille fein verblendet, wird die Stadt zum Gesamtkunstwerk - und zu einem der liebens- und lebenswertesten Orte der Welt.

Durchstreifen Sie Hamburg, die Schöne mit den vielen Gesichtern: von der Hafencity mit dem neuen Wahrzeichen Elbphilharmonie bis an den Blankeneser Elbstrand, von der Speicherstadt bis ins quirlige Ottensen, vom imposanten Kontorhausviertel bis ins malerische Övelgönne mit seinem Museumshafen. Lassen Sie sich anregen durch die wunderbaren Bilder. Und vor allem: „Kiek mol wedder in“, wie der Hamburger sagt.

 

80 Seiten mit 91 Abbildungen, Texte deutsch/englisch

Ellert & Richter-Verlag, Hamburg

ISBN-13: 978-3831906789                                           9,95 € 

http://www.ellert-richter.de

 



 


Wo Hamburg am schönsten ist - seit September 2017 in zweiter Auflage mit neuer Optik und Farbbildern.





 

        


 


 








Das Wasser ist es, was Hamburg ausmacht, was sonst. Zu jeder Tages- und Jahreszeit bildet es ein Ziel, egal in welchem Aggregatzustand es sich befindet: unaufgeregt im Hier und Jetzt, sturmgebeutelt oder "on the rocks" mit meterhoch aufgetürmten Schollen am Ufer. Licht und viel frische Luft gibt's gratis dazu.

Auf meinen Streifzügen quer durch die Stadt - per Rad, Schiff und zu Fuß - bin ich Skurrilem begegnet und der Stille, Industrie-Romantik und Wasseridylle, Frau Hedi und den Freaks vom Gänge-viertel. Viele spannende Orte stelle ich im Buch vor. Am, auf und unter Wasser. Mit Geschichte und Geschichten. Mit Weitblick und mit Innenansichten. 

Für alle Hamburger, die mal wieder richtig hingucken möchten. Und für all diejenigen, die nicht das Glück haben, in dieser unaufgeregt aufregenden Stadt zu leben.

 


 

240 Seiten mit 69 Abbildungen und 1 Karte

Ellert & Richter Verlag, Hamburg 

ISBN: 978-3-8319-0711-3

€ 11,95 [D], € 12,40 [A]

 http://www.ellert-richter.de